Veranstaltungsarchiv

November 2022

Theaterstammtisch

Dienstag, 22.11.2022 19:30
SkZ Alberttreff

Workshop mit Lea Göpel

Samstag, 12.11.2022 bis Sonntag, 13.11.2022
SkZ Alberttreff

für alle Spielfreudigen ab 10 Jahre

In diesem zweitägigen Workshop werden sich die Teilnehmenden mit der Meißner-
Technik beschäftigen. Bei dieser Technik wird versucht unter anderem
schauspielerische Impulse aus der Umwelt und nicht aus sich selbst zu erzeugen. Der
Grundsatz dieser Theorie lautet: ,,Schauspielen ist die Fähigkeit, unter imaginären
Umständen wahrhaftig zu leben‘‘.
Außerdem werden in Übungen mit 2 Personen, 3 Personen oder in der kompletten
Gruppe Szenen improvisiert, welche bei dem Verständnis zwischen Aktion und
Reaktion behilfich sein werden. Es wird neben normalen Szenen auch Situationen
geben, in denen die Teilnehmenden ganz auf Sprache verzichten werden und sich so
komplett auf ihre Körpersprache konzentrieren können. Damit soll vermittelt werden,
dass die Körpersprache ebenso wichtig und aussagekräftig ist, wie der Text.
Die Teilnehmenden lernen, auf einander einzugehen und erarbeiten spielerisch ein
Gruppengefühl, welches bei der späteren Arbeit zusammen Vertrauen schaft. Es wird
eine Trainingseinheit mit Gefühlskreisen geben und das Aufauen einer Szene
aufgrund willkürlicher Bewegungen. Dies schult Kreativität und
Improvisationsfähigkeit. Neben diesen verschiedenen Übungen ist das Ziel dieses
Workshops in ausgesuchten Gruppen am Ende des Workshops eine kleine Szene
erarbeitet zu haben, die allen Teilnehmenden vorgespielt werden kann.

 

Kosten: 5 € pro Tag

Anmeldungen möglich bis zum 11.11. 22 unter 03522 502569 oder info@alberttreff.de

"Mauerw(a)ende"

Mittwoch, 09.11.2022
SkZ Alberttreff

Gemeinsame Erinnerungsveranstaltung der Städtischen Museen Großenhain, des Soziokulturellen Zentrums Alberttreff und des Fördervereins Spielbühne Großenhain e.V. anlässlich des Deutschen Schicksalstages

Die Bernauer Fotografin und Autorin Brigitte Albrecht schrieb noch am 10. November 1989 im Bann der persönlich erlebten Grenzöffnung an der Bornholmer Straße in Berlin: „Ich war so sehr beeindruckt davon, dass ich Angst hatte, die vielen Emotionen zu vergessen. Darum schrieb ich noch in der Nacht des Geschehens alles auf, was mir zu Hause einfiel. Und auch am darauffolgenden Tag. Ich dachte echt, die würden die "Tore" wieder schließen. Es war sehr schwer, das ganze Geschehen zu fassen.“

Ihre Emotionen hielt Sie im Buch „Mauerw(a)ende“ fest, aus dem sie unter anderem lesen wird, in Gedichten, die Sie rezitieren wird, und in Fotos, die sie zeigen wird.

Damit wir kollektiv erinnert werden und nicht vergessen, warum der 9. November ein deutscher Schicksalstag ist, wird außerdem der Gedenkstättenleiter des Ehrenhains Zeithain, Jens Nagel, zur historischen Bedeutung sprechen und uns der Großenhainer Komponist, Kirchenmusiker und Chorleiter, Stefan Jänke, musikalisch in die Vergangenheit begleiten.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" sowie vom Freistaat Sachsen.

Der Eintritt ist frei.

Lady Windermeres Fächer

Samstag, 05.11.2022 19:30
SkZ Alberttreff

Gastspiel der Cammerspiele Leipzig

Lady Windermeres Fächer

Willkommen im Vereinigten Königreich! Lord und Lady Windermere geben eines ihrer berühmten Feste. Anlass ist der 21. Geburtstag der jungen Lady. Der Londoner Hochadel gibt sich ein Stelldichein auf dieser exklusiven Party. Wissen die Gäste doch, dass es zur Aufrechterhaltung der guten Sitten und eines exzellenten Rufes nichts weiter braucht, als sich ein paar Stunden bei den Windermeres blicken zu lassen. Sehen und Gesehen werden gehört dort ebenso zum guten Ton wie die Lehrsätze zu Anstand und Moral, die Lady Windermere ihren Gästen so gern unaufgefordert mit auf den Weg gibt. Aber dieses Mal ist irgendetwas anders…

Eine seltsame Spannung liegt in der Luft. Lady Windermere umklammert krampfhaft ihren neuen Fächer. Lord Windermere kommt zu spät zur eigenen Party. Es gibt Gerüchte. Kriselt es etwa zwischen den Eheleuten? Sollte die geheimnisvolle Dame, die kürzlich in London aufgetaucht ist, etwas damit zu tun zu haben? Einige einflussreiche und wohlhabende Männer sollen regelmäßig bei ihr zu Gast sein. Alles nur Klatsch und Tratsch oder ist da vielleicht doch etwas Wahres dran?

Die Inszenierung schickt das Publikum in eine Welt voller Herzschmerz, Lügen, Intrigen und Zweideutigkeiten, hübsch dekoriert zwischen Blumen, aufgesetztem Lächeln und netten Komplimenten.

 

eine Komödie von Oscar Wilde | Regie: Enrico Engelhardt & Peter Hubbard

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €


Träume – Wünsche - Zauberei

Samstag, 05.11.2022 17:30
SkZ Alberttreff

Präsentation der Theatergruppe der Lebenshilfe Großenhain

Unsere Theatergruppe der Lebenshilfe zeigt ihr neues Bühnenprogramm. In den  Proben der vergangenen Wochen haben sich die Darsteller mit ihren Träume und Wünschen beschäftigt und wie diese mit ein wenig Zauberei vielleicht wahr werden.

Das Ergebnis zeigen sie voller Spielfreude.

Eintritt frei

Die Schöne und das Biest

Eine Inszenierung der Kindergruppe der Spielbühne Großenhain

 

Vor langer Zeit lebte einmal ein reicher Kaufmann, der hatte drei Töchter. Zwei von
ihnen waren ziemlich dumm und eitel. Die jüngste Tochter jedoch, die Belle hieß, war
wunderschön und hatte ein sanftes und freundliches Wesen.
Nun geschah es, dass der Kaufmann sich auf einer Reise in einem Wald verirrte, und in
einen gewaltigen, unheimlichen Palast gelangte, in dem nirgends eine Menschenseele
zu entdecken war. Der erschöpfte Kaufmann verbrachte die Nacht im Palast, um seine
Reise am nächsten Tag fortzusetzen. Als er aber beim Verlassen des Palastes eine Rose
für seine jüngste Tochter pflückte, erschien plötzlich ein riesiges Ungeheuer, das nach
Vergeltung für den Diebstahl der Rose schrie. Es verlangte, dass die jüngste Tochter des
Kaufmanns freiwillig in seinen Palast käme, sonst würde es den Kaufmann töten.
Aus Liebe zu ihrem verzweifelten Vater machte sich Belle tatsächlich auf den Weg in den
verwunschenen Palast. Was sie dort erlebte, war wirklich schrecklich, erstaunlich,
spannend und auch wunderbar.

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

Anmeldungen unter 03522 502569 oder info@alberttreff.de

„Willkommen im Land der Töne – Die Farben der Welt“

Samstag, 05.11.2022 09:30–13:00
SkZ Alberttreff

MIT-MACH-THEATER-WORKSHOP
„Willkommen im Land der Töne – Die Farben der Welt“

mit Winnie Rudolph und Maren Göpel für Kinder von 4-7 Jahren

In diesem Kurs dürfen sich alle kleine Mimen das Theater erobern. Unter dem Motto "Die Farben der Welt" werden Geschichten erzählt, darf jeder in Figuren und Rollen schlüpfen, werden Requsiten, Kostüme und Dekorationen gebastelt. Auf die Bühne, fertig, los!

Anmeldung bis 03.11. unter Telefon 03522 502569 oder 03522 529700,

Kosten: 5,- Euro

Langer Theatersamstag

Liebe Mitglieder und Freunde der Spielbühne
Großenhain, liebe Ehemalige!
Einer schönen Tradition folgend werden wir auch in diesem Jahr einen
„Langen Theatersamstag“ zum 61. Geburtstag der Spielbühne Großenhain durchführen.
Am Sonnabend, dem 05. November 2022,
ab 9.30 Uhr bieten wir ein unterhaltsames Programm für kleine und große,
junge und alte Theaterinteressierte an.

Für alle Veranstaltungen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung
(begrenzte Platzkapazitäten) bis zum 02. November 2022
unter 03522 /502569 oder per e- mail an info@alberttref.de.


Wir freuen uns auf ein Wiedersehen .
Der Förderverein spielbühne Großenhain e.V. und alle Mitglieder der Spielbühne Großenhain

Oktober 2022

Theater Workshop "Puppentheater"

Samstag, 22.10.2022 bis Sonntag, 23.10.2022
SkZ Alberttreff

Lasst mit uns die Puppen tanzen! Mitmacher & Mitspieler gesucht!

Workshop für Erwachsene mit Carmen Paulenz

Für den Aufbau einer neuen Theatergruppe der Spielbühne werden Interessenten gesucht. Puppen und Requisiten bauen, Puppentheater für Kinder und Erwachsene spielen, vielleicht auch kleine eigene Geschichten schreiben, jeder soll für sich das Passende finden und unter professioneller Leitung erlernen. Der Workshop soll dabei als Start eines neuen dauerhaften Kurses genutzt werden.

Die Beschäftigung mit den vielen Möglichkeiten des Puppenspiels soll Zweck des WORKSHOPS sein, den das SkZ Alberttreff Großenhain ausrichtet. Man kann die Grundlagen des Puppenbaus,
Entwicklungen von Ausstattungen für Theatervorstellungen, die verschiedenen Spieltechniken der Figuren, Textentwicklungen und Autorenarbeit kennen lernen und ausprobieren. Möglichkeiten
der Regie und Dramaturgie sind ebenfalls interessant, aber vielleicht besteht auch nur der Wunsch, für seine Kinder/ Enkelkinder ein Puppenspiel zu erarbeiten, aufzuführen und dafür Anleitung
beim Workshop zu bekommen.
Ziel des KURSES soll es sein, daß alle Teilnehmer gemeinsame Inszenierungen gestalten und jeder sein Können – wie Texte schreiben, Puppenbau, Bühnenentwurf, Lichttechnik usw. – einbringt.
Es soll Freude bereiten, Kreativität aktivieren und dem Spieltrieb keine Grenzen setzen!

Anmeldung möglichst bis zum 14.10.

Kosten: 15,00 €

September 2022

Improvisations-Workshop mit Patricia Franke

Improvisationsworkshop mit Patricia Franke

Kosten: 5 € pro Tag

April 2022

Die Doppelschleifenaffäre

Montag, 11.04.2022 17:00
SkZ Alberttreff

PREMIERE der Inszenierung des glashaus-theaters des BSZ Meißen

Ein bürgerliches Lustspiel über Spießbürger und ihre Doppelmoral, nach der Komödie "Die Hose" von Carl Sternheim. (ab 14 Jahre)

 

Eintritt: Erwachsene 6 €, Schüler 4 €

Die Schöne und das Biest

Sonntag, 10.04.2022 10:30
SkZ Alberttreff

Kindertheatergruppe der Spielbühne Großenhain

Frei nach des Motiven des bekannten französischen Volksmärchens. (ab 6 Jahre)

 

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

Die Goldene Gans

Samstag, 09.04.2022 19:30
SkZ Alberttreff

Theatre Libre Stollberg

Die Kinderspielgruppe zeigt das Grimm´sche Märchen vom gutmütigen und gutgelaunten Dümmling. (ab 4 Jahre)

 

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

Peterchens Mondfahrt

Samstag, 09.04.2022 17:00
SkZ Alberttreff

Spielfreunde Stollberg

Ein Theaterstück für Kinder und solche, die es geblieben sind, frei nach Motiven des Märchens. (ab 5 Jahre)

 

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

Aschenputtel

Samstag, 09.04.2022 15:00
SkZ Alberttreff

Senioren-Theater „Ohne Verfallsdatum“ Dresden

Ein Stück für die ganze Familie nach den Brüdern Grimm.

 

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

Workshops

Samstag, 09.04.2022 09:00–14:00
SkZ Alberttreff

für die Teilnehmer der Theatertage

Am Ende ein Lied

Donnerstag, 07.04.2022 14:30
SkZ Alberttreff

Theaterpädagogisches Zentrum Sachsen / Bianka Heuser

Theaterstück vom Vergessen und Erinnern, von Heimat und Fremde, vom Weggehen und Ankommen. (ab 14 Jahre)

 

Eintritt: Erwachsene 6 €, Schüler 4 €

Grundschul-Theatertag

Mittwoch, 06.04.2022 09:00–14:00
SkZ Alberttreff

10. Grundschul-Theatertag mit den Theatergruppen der 1. und 2. Grundschule Großenhain und der 3. Grundschule Riesa

„Der eingebildete Kranke“

Samstag, 02.04.2022 19:30
SkZ Alberttreff

Theatergruppe des Museumsvereins Riesa

Frei nach der Komödie von Moliére, deren Thematik nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat. (ab 14 Jahre)

 

Eintritt: Erwachsene 6 €, Schüler 4 €

Die Hase und der Igel

Samstag, 02.04.2022 15:30
SkZ Alberttreff

mit dem Theater Schreiber & Post Dresden

Ein rasantes Schauspiel mit mitreißenden Liedern, bei dem der Kurzbeinige hofft, der Langbeinigen endlich eins auswischen zu können. (für Menschen ab 4)

 

Eintritt: Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

Theaterworkshop „Willkommen im Land der Töne - Märchenzeit"

Samstag, 02.04.2022 09:30–13:00
SkZ Alberttreff

Mitmach-Theaterworkshop | mit Winnie und Maren
Teilnehmerbeitrag 5 €, Anmeldung bis 01.04. erbeten (4–7 Jahre)

27. Großenhainer Theatertage

Samstag, 02.04.2022 bis Montag, 11.04.2022
SkZ Alberttreff

Zum 27. Mal treffen sich Theatergruppen aus Sachsen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch, vielen interessanten Inszenierungen und vor allem Theaterspass in Großenhain.

Nach 2 Jahren Pause finden endlich wieder Tage voller Theater statt. Vom Kinder-Nachwuchs-Theaterkurs bis zur Seniorentheater-Aufführungen werden in diesem Jahr wieder viele interessante und unterhaltsame Aufführungen zu sehen sein.

März 2022

Die Schöne und das Biest

Sonntag, 20.03.2022 10:00
SkZ Alberttreff

Vor langer Zeit lebte einmal ein reicher Kaufmann, der hatte drei Töchter. Zwei von ihnen waren ziemlich dumm und eitel. Die jüngste Tochter jedoch, die Belle hieß, war wunderschön und hatte ein sanftes und freundliches Wesen. ...

Die Schöne und das Biest

Samstag, 19.03.2022 15:30
SkZ Alberttreff

PREMIERE der neuen Inszenierung der Kindergruppe

Vor langer Zeit lebte einmal ein reicher Kaufmann, der hatte drei Töchter. Zwei von ihnen waren ziemlich dumm und eitel. Die jüngste Tochter jedoch, die Belle hieß, war wunderschön und hatte ein sanftes und freundliches Wesen. ...